Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Krieg gegen Kurden

INTERNATIONALE PRESSE

Daily Sabah, Türkei

Türkei bekommt, was sie will

Weder der IS-Miliz noch der PYD wird mehr erlaubt, mit der Türkei zu spielen. Die Türkei hat nicht die Absicht, in ein ausländisches Territorium einzufallen. Was wir wollen, ist Sicherheit an unseren Grenzen und die Beseitigung aller Bedrohungen durch die IS-Miliz, die PKK und die PYD. Die Türkei hat gezeigt, dass sie die PYD nicht in Manbidsch will, und sie bekommt, was sie will. Das ist eine klare Botschaft an US-Vize-Präsident Joe Biden, der uns während seines Ankara-Besuchs mit seinem falschen Hollywood-Lächeln blendet.

T24, Türkei

Gefährliche Kurdenfeindschaft

Einer der wichtigsten Gründe dafür, dass die Syrienpolitik von Beginn an in eine Sackgasse führte, ist die Kurdenfeindschaft in der Türkei. Hätte Ankara zu Beginn des Konflikts mit den Kurden von Rojava kooperiert, die der Türkei ihre Hände reichten, und eben nicht mit dem IS oder anderen Dschihadisten...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.