Jugendliche schlägt syrisches Mädchen

Neuruppin. Ein zwölfjähriges syrisches Mädchen ist im Jugenddorf Gnewikow (Ostprignitz-Ruppin) beschimpft und geschlagen worden. Eine 15-jährige Deutsche beleidigte das Mädchen zunächst ausländerfeindlich, teilte die Polizeiinspektion Ostprignitz-Ruppin am Sonntag mit. Dann habe sie ihr Opfer mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen. Das Kind fiel vom Stuhl, blutete aus dem Mund und wurde ins Krankenhaus gebracht. Beide Mädchen waren am Sonnabend mit verschiedenen Gruppen im Jugenddorf angereist. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung