Werbung

Trump will als Präsident umgehend illegale Migranten ausweisen

Washington. Donald Trump will im Fall seiner Wahl ab dem ersten Tag im US-Präsidentenamt illegale Migranten ausweisen. Der republikanische Präsidentschaftskandidat sagte bei einer Wahlkampfveranstaltung in Des Moines im Bundesstaat Iowa am Samstag, er werde »rasch kriminelle illegale Immigranten aus diesem Land entfernen - einschließlich der Hunderttausenden kriminellen illegalen Immigranten, die unter der Obama-Clinton-Regierung in die US-Gemeinden entlassen wurden«. Er werde eine große Grenzmauer bauen, illegalen Migranten den Zugang zu Sozialleistungen verwehren und ein System einführen, um sicherzustellen, dass niemand nach Ablauf seines Visums bleibt. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung