Geniale Gene

Volker Hagedorn wandelt in Thüringen auf den Spuren der Vorfahren von Johann Sebastian Bach

  • Von Antje Rößler
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Er stammt aus einer verzweigten Musikerfamilie: Johann Sebastian Bach. Vater und Großvater, die Onkel, Großonkel und Cousins waren im Thüringischen allerorten als Hof-, Stadt- und Kirchenmusikanten zugange. Insgesamt haben rund siebzig Musiker namens Bach schöpferische Spuren hinterlassen.

Der Musikjournalist Volker Hagedorn erzählt nun die Geschichte dieser erstaunlichen Großfamilie. In -gelegentlich allzu saloppem Plauderton schreibt er von Hochzeiten und Umzügen, Schicksalsschlägen und Beerdigungen. Wo die Archive Lücken lassen. springt Hagedorn ein mit psychologisierender Einfühlung, romanhafter Fantasie und den Schilderungen von Zeitgenossen. Missernten, Pest und plündernde Heere - all das Elend des Dreißigjährigen Krieges - zeigt der Autor durch die Augen von Grimmelshausens »Simplicissimus«. Dessen drastische Beschreibungen dürften übertragbar sein auf Erfurt, wo die Pest 1682/83 fast zwei Drittel der Einwohner hinraffte. Auch di...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.