Geniale Gene

Volker Hagedorn wandelt in Thüringen auf den Spuren der Vorfahren von Johann Sebastian Bach

  • Von Antje Rößler
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Er stammt aus einer verzweigten Musikerfamilie: Johann Sebastian Bach. Vater und Großvater, die Onkel, Großonkel und Cousins waren im Thüringischen allerorten als Hof-, Stadt- und Kirchenmusikanten zugange. Insgesamt haben rund siebzig Musiker namens Bach schöpferische Spuren hinterlassen.

Der Musikjournalist Volker Hagedorn erzählt nun die Geschichte dieser erstaunlichen Großfamilie. In -gelegentlich allzu saloppem Plauderton schreibt er von Hochzeiten und Umzügen, Schicksalsschlägen und Beerdigungen. Wo die Archive Lücken lassen. springt Hagedorn ein mit psychologisierender Einfühlung, romanhafter Fantasie und den Schilderungen von Zeitgenossen. Missernten, Pest und plündernde Heere - all das Elend des Dreißigjährigen Krieges - zeigt der Autor durch die Augen von Grimmelshausens »Simplicissimus«. Dessen drastische Beschreibungen dürften übertragbar sein auf Erfurt, wo die Pest 1682/83 fast zwei Drittel der Einwohner hinraffte. Auch di...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 428 Wörter (3105 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.