Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Sarkozy droht Prozess wegen Finanzaffäre

Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Ex-Staatschef

Paris. Frankreichs Ex-Staatschef Nicolas Sarkozy wird im Rennen um eine erneute Präsidentschaftskandidatur von einer früheren Finanzaffäre eingeholt: Die Pariser Staatsanwaltschaft will dem konservativen Politiker wegen des Verdachts der illegalen Wahlkampffinanzierung den Prozess machen. Die Behörde erhob vor wenigen Tagen Anklage gegen den 61-Jährigen, wie die Nachrichtenagentur AFP am Montag aus Justiz- und Ermittlerkreisen erfuhr. Über einen möglichen Prozess entscheiden Untersuchungsrichter.

Sarkozy wird vorgeworfen, für seinen Präsidentschaftswahlkampf 2012 die zulässige Budgetoberg...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.