»Wir werden den Widerstand organisieren«

Der Vorsitzende der linkskurdischen HDP, Selahattin Demirtas, im Gespräch über den Hungerstreik, das Erdogan-Regime und das Schweigen der Bundesregierung zur Besetzung von Rojava

  • Von Hüseyin Dogru
  • Lesedauer: ca. 7.5 Min.

Die HDP und weitere kurdische Organisationen haben einen Hungerstreik gestartet. 50 Politiker beteiligen sich daran. Was sind die Forderungen dieses Hungerstreikes?
Am 15. Juli, am Tag des Putschversuches, hat ein Militärhubschrauber versucht, auf der Gefängnisinsel Imrali zu landen, auf der Abdullah Öcalan inhaftiert ist. Daraufhin wurde dieser Hubschrauber von der Insel aus beschossen, der anfliegende Hubschrauber hat diesen Beschuss erwidert. Wir haben über diesen Vorfall konkrete Informationen erhalten. Uns liegen aber leider keine weiteren Berichte vor, was noch an diesem besagten Abend geschehen ist. Aus diesen Gründen haben wir verständlicherweise Bedenken, was die Gesundheit und das Leben von Abdullah Öcalan betrifft.

Gibt es über den PKK-Führer irgendwelche Informationen?
Es sind mittlerweile 50 Tage seit dem Putschversuch und dem Vorfall auf der Insel vergangen, und wir haben bis heute keine Informationen über den Zust...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1630 Wörter (10595 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.