Umfahren Sie Berlin weiträumig!

Was ein Schweizer erlebte, als er eine Fahrkarte nach Szczecin lösen wollte. Von Fridolf Strube

  • Von Fridolf Strube
  • Lesedauer: ca. 6.5 Min.

Ferienplanung! Nach einigem Überlegen einigen wir uns auf Szczecin und die Ostsee. Ferien am Meer, das tut gut. Flug von Basel nach Berlin und von dort weiter mit dem Zug, das ist stressfrei. Dachten wir!

Berlin begrüßt uns mit gutem Wetter, und wir machen uns vom Flughafen Schönefeld auf zum Bahnhof. Alles ist bestens ausgeschildert. Auf unserer Suche nach einer Auskunftsperson ignorieren wir zunächst ein wenig hochmütig die langen Schlangen an den Fahrkartenautomaten. Als uns schließlich klar wird, dass es hier keine (menschliche) Bahnauskunft gibt - unvorstellbar für Schweizer - halten wir Ausschau nach einer Aufsichtsperson, die uns vielleicht sagen kann, welchen Zug wir nehmen müssen und wo er abfährt. Denn an den Abfahrtsplänen hatten wir vergeblich nach einer Verbindung nach Szczecin gesucht. Die gibt es offensichtlich nicht. Und es gibt auch keine Aufsichtsperson. Sind wir wirklich in Berlin, in der Hauptstadt von Deutschl...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.