Gesamteuropäische Meuterei gegen den Rechtskurs

Lorenzo Marsili sieht im Erfolg der AfD das Scheitern der Großen Koalition, aber auch der EU und ihrer verfehlten Wirtschafts- sowie Flüchtlingspolitik

  • Von Lorenzo Marsili
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Die Rechtsaußenpartei Alternative für Deutschland hat am vorigen Sonntag in Mecklenburg-Vorpommern 21 Prozent der Stimmen errungen und damit die CDU von Angela Merkel überholt. Das zeigt: Auch Europas Machtzentrum ist anfällig für die fremdenfeindlichen und nationalistischen Auswüchse, die sich überall auf dem Kontinent ausbreiten.

Mainstream-Kommentatoren sagen, dass wir uns nicht fürchten sollen, weil die einstigen Volksparteien CDU und SPD weiterhin die Landesregierung bilden können. Aber genau das ist das Problem: Die Große Koalition ist zum Symbol des gescheiterten Europas geworden. Traditionelle Mitte-Links- und Mitte-Rechts-Parteien, welche bis vor Kurzem noch die große Mehrheit des Wahlvolkes repräsentierten, sind heute gezwungen, ihre Kräfte zu vereinen, um ihre Gegner in Schach zu halten und um regierungsfähig zu bleiben - und das mit zunehmender Schwierigkeit.

Traurigerweise wird ein Rückzug in die Festung des Stat...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.