Werbung

Niedrige Getreidepreise machen Sorgen

München. »Gute bis schlechte« Erträge erwarten Bayerns Bauern bei der diesjährigen Ernte. Aus einer Umfrage des Bauernverbandes (BBV) im Freistaat geht hervor, dass die Getreideernte bayernweit knapp unter dem Durchschnitt liegt. Probleme sehen die Landwirte auch im Verkauf: »Ackerbauern erzielen mit den jetzigen Preisen keinen Gewinn«, klagte BBV-Präsident Walter Heidl. »Auf Dauer hält das kein Betrieb durch.« Nasses Wetter machte vor allem beim Weizen den Bauern das Leben schwer - vielfach begann die Ernte Wochen später. dpa/nd Foto: dpa/Armin Weigel

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen