Werbung

Musikschulen erhalten mehr Geld vom Land

Potsdam. Der Bedarf an musikalischer Bildung wächst in Brandenburg. Seit Jahren verzeichneten sowohl private als auch öffentliche Musikschulen steigende Schülerzahlen. »Die Zahl der Musikschüler ist trotz rückläufiger Schülerzahlen an den allgemeinbildenden Schulen von rund 25 000 im Jahr 2000 auf mittlerweile rund 45 000 gestiegen«, sagte eine Sprecherin des Landesverbands der Musik- und Kunstschulen. Angesichts der großen Nachfrage hatten die Musikschulen wiederholt mehr Fördergeld vom Land verlangt. Wie das Bildungsministerium informierte, werde die Förderung ab 2017 von 2,63 Millionen auf rund 4,73 Millionen Euro aufgestockt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!