Erregende Aktion von Provinz-Kommunisten

Russischer Wahlkampf für die Staatsduma eher lustlos unter der Losung »Für alles Gute, gegen alles Schlechte«

  • Von Elke Windisch, Moskau
  • Lesedauer: ca. 3.5 Min.

Das Hinterteil ist ein starkes Stück und der Blickfang. Es gehört einer blonden Lady in red, die sich für die sonst eher sittenstrenge, zuweilen auch prüde KPRF - die Kommunistische Partei der Russischen Föderation - zur Schau stellt. Das Logo der Partei - Hammer und Sichel, ebenfalls in rot - füllt die linke obere Ecke des Wahlplakats. Darunter steht »Stärke erregt«.

»Mich nicht«, sagt Alexandra Sorokina. Lustlos rührt sie in ihrem doppelten Espresso. Die Journalistin quält sich mit einen Artikel über Wahlkampf der Parteien. Am 18. September werden die 450 Sitze in der russischen Duma neu vergeben. »Ekelhaft, sexistisch«, sei die Achtersteven-Agitation. Aber einer der wenigen Farbtupfer. Der Absatz zu den Kommunisten ist der einzige, den sie bisher in ihr Notebook getippt hat.

Sie musste ihn dann jedoch umschreiben. Das Plakat hatte ein Student, der mit der KP sympathisiert, für eine Basisorganisation in der Provinz entworfe...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 745 Wörter (5027 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.