Erneut wird Fabrik zur Todesfalle

Bangladesch: Opfer bei Feuer in Werk für Verpackungen, das auch für europäische Firmen produziert

Dhaka. In einer Fabrik in Bangladesch hat sich eine Brandkatas- trophe ereignet: Durch das Feuer in der Verpackungsfabrik Tampaco Foils Limited in der Industriestadt Tongi nahe Dhaka starben am Samstag mindestens 29 Menschen, rund 70 wurden verletzt. Zum Zeitpunkt des Unglücks hatten rund hundert Menschen in dem Gebäude gearbeitet. Der Brand war offenbar durch die Explosion eines Boilers ausgelöst worden.

Die Feuerwehr befürchtet, dass die Opferzahl noch steigt. Mit der Suche nach weiteren Toten konnte am Sonntag noch nicht begonnen werden. Es gebe noch einige Brandherde, die meisten Wände seien eingestürzt.

Das Feuer brach nach Polizeiangaben im Heizungsraum der Tampaco Foils Limited aus. Die Polizei vermutet, dass im Erdgeschoss leicht brennbare Chemikalien gelagert wurden. Daher habe sich das Feuer rasend schnell ausgebreitet. Ein Ausschuss soll nun die Brandursache untersuchen und ermitteln, ob Brandsc...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 420 Wörter (2972 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.