Feuerpause in Syrien dauert an

Regionale Akteure des Krieges sehen sich zur Akzeptanz der Vereinbarung veranlasst

  • Von Karin Leukefeld, Damaskus
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Das Waffenstillstandsabkommen, das von den beiden Supermächten Russland und USA für Syrien ausgehandelt wurde, umfasst fünf Dokumente. Sie sollen geheim bleiben, weil die Vereinbarung »sehr sensible Informationen« enthalte.

Tatsächlich haben die USA mit ihrer Unterschrift unter die Vereinbarung etliche ihrer langjährigen Verbündeten vor den Kopf gestoßen. Die beabsichtigte Koordination von militärischen Operationen gegen den Islamischen Staat (IS) wird vermutlich von den meisten Kriegsparteien begrüßt. Die Kampfansage an die Nusra-Front allerdings stößt auf Widerstand. Sie hatte extra ihren Namen in »Front zur Eroberung von Syrien« geändert und sich offiziell von ihrer Mutterorganisation Al Qaida losgesagt, um der angekündigten Bombardierung zu entgehen.

Seit mehr als einem Jahr bemühen sich die Sponsoren der Nusra-Front in Saudi-Arabien, Katar, der Türkei und Westeuropa, die Islamisten auf dem internationalen diplomatischen Parkett als...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 594 Wörter (3913 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.