Werbung

Nicola Sturgeon

Nicola Ferguson Sturgeon, Jahrgang 1970, ist Erste Ministerin Schottlands, vergleichbar mit dem Posten einer Ministerpräsidentin. Vor ihrer politischen Karriere arbeitete die Juristin als Rechtsanwältin und in einer kostenlosen Rechtsberatung in Glasgow. Seit 2014 führt sie auch die Scottish National Party. Mit ihr sprach Hubert Thielecke für die außenpolitische Zeitschrift »welttrends«. Das aktuelle Heft beschäftigt sich allerdings mit einem anderen Schwerpunkt: den Beziehungen zwischen dem Westen und Russland. Sie haben sich in jüngster Zeit verschärft, und nicht erst seit der Ukrainekrise. Eine wichtige Rolle für eine Verbesserung der Lage spielt das Verhältnis zwischen Berlin und Moskau. Wo liegen die Ursachen für die Verschlechterung der Beziehungen? Wie kann es in Politik und Wirtschaft weitergehen? Diesen Fragen gehen namhafte Experten aus beiden Ländern in »welttrends« nach. Mehr Informationen und Bezugsmöglichkeiten finden Sie unter: welttrends.de.

Foto: dpa/Will Oliver

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung