Säckeweise Müll an Stränden gesammelt

Rostock. Bei der landesweiten Reinigung von Stränden ist in Mecklenburg-Vorpommern am Samstag säckeweise Müll zusammengetragen worden. Zu der Aktion, die im Rahmen des »International Coastal Cleanup Day« ablief, hatten mehrere Organisationen aufgerufen. »Dabei waren Zigarettenkippen und Kunststoffreste die häufigsten Funde«, sagte die Geschäftsführerin der Umweltschutzorganisation BUND, Corinna Cwielag. Vielen Strandgästen sei nicht bewusst, dass Zigarettenreste für Strandorganismen toxisch wirken. Sie stellten aber auch für Kleinkinder ernsthafte Gefahren dar. dpa/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung