Hermannus Pfeiffer 21.09.2016 / nd-Ratgeber

Einmal zahlen reicht nicht mehr

Scheidung und Versicherung

Getrennte Wege, getrennte Versicherungen

Jede dritte Ehe in Deutschland endet mit einer Scheidung. »Solange die Paare nur getrennt leben, verändert sich ihr Versicherungsstatus noch nicht«, erklärt eine Sprecherin der Verbraucherschutzorganisation Bund der Versicherten (BdV) aus Henstedt-Ulzburg bei Hamburg. Anders ist es jedoch bei rechtskräftiger Ehescheidung oder Aufhebung einer Lebenspartnerschaft. »Dann sollten die Ex-Paare unbedingt ihre Versicherungen überprüfen.«

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: