Aert van Riel 22.09.2016 /

Nettes Zubrot

PERSONALIE

Gerhard Schröder wurde für seine Agenda 2010 ausgezeichnet.
Seit Gerhard Schröder im Jahr 1998 zum Bundeskanzler gewählt wurde, ist er immer wieder offiziell geehrt und ausgezeichnet worden. Der aus einfachen Verhältnissen stammende SPD-Politiker darf sich mittlerweile als Ehrendoktor von Universitäten in Deutschland, Russland, der Türkei und China bezeichnen. Auch diverse internationale Orden (zum Beispiel den »Stern von Rumänien« und die »Niedersächsische Landesmedaille«) bewahrt der Wahl-Hannoveraner bei sich zu Hause auf.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: