Werbung

Der Landtag entscheidet

Die Immunitätsaufhebung von Abgeordneten der Bremischen Bürgerschaft ist Sache des Parlaments. Der Bremer Landtag entscheidet, ob die Strafverfolgungsbehörden ein Mitglied befragen und anklagen dürfen. Ebenso, ob eine Freiheitsstrafe oder Erzwingungshaft gegen ein Mitglied vollstreckt werden darf. Selbst inhaftierte Abgeordnete müssen von ihrer Haft »beurlaubt« werden, um an Plenarsitzungen teilnehmen zu können. Auch muss ihnen ermöglicht werden, ihre Mandatstätigkeiten, wie etwa das Lesen von Schriftstücken, weiterhin auszuüben. In der Realität sieht es aber so aus, dass inkriminierte Abgeordnete meist auf Drängen ihrer Partei ihr Mandat niederlegen und damit nicht mehr unter dem Parlaments-Schutz stehen. alba

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!