EU genehmigt den Verkauf der Tagebaue

Brüssel. Die EU-Kommission hat den Verkauf der deutschen Braunkohlesparte des schwedischen Staatsunternehmens Vattenfall an den tschechischen EPH-Konzern genehmigt. Der Verkauf der Kraftwerke und Tagebaue in der Lausitz habe keine negativen Auswirkungen auf den Wettbewerb in der Branche, heißt es in einer Erklärung der EU-Kommission, die am Donnerstag in Brüssel verbreitet wurde.

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: