23.09.2016

Markus Meckel tritt von Amt zurück

Berlin. Nach monatelangen Querelen ist Markus Meckel von seinem Amt als Präsident des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge zurückgetreten. Damit kam Meckel seiner Abwahl zuvor. »Der bereits vor meiner Amtszeit beschlossene und von mir in den letzten drei Jahren mit aller Kraft vorangetriebene und weiterentwickelte Reformkurs wird seit Monaten massiv blockiert«, teilte Meckel am Donnerstag in Berlin mit. Der SPD-Politiker und letzte DDR-Außenminister hatte zuvor beklagt, dass er in eine »Schlammschlacht« hineingezogen werde. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken