Werbung

S-Bahn fährt los - trotz eingeklemmtem Fuß

Ein 15-Jähriger ist mit seinem Fuß in der Tür einer S-Bahn eingeklemmt worden und hat sich erst an der nächsten Haltestelle lösen können. Wie die Polizei mitteilte, betrat der Junge am Donnerstag den Waggon am Bahnhof Neukölln, als sich die Türen bereits schlossen. Sein Fuß wurde dabei von der automatischen Tür eingeklemmt. Klassenkameraden des 15-Jährigen versuchten vergebens, auf sich aufmerksam zu machen. Der Zug fuhr dennoch los, erst am Bahnhof Hermannstraße konnte sich der Junge sich aus der Tür befreien. Er kam mit einer leichten Verletzung vorsorglich ins Krankenhaus. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen