Werbung

Dadadadaaaa!

Echt jetzt? Ihr wollt Geld von mir?

Ja, herrgottnochmal, es kostet!

Auch, wenn's nervt – wir müssen die laufenden Kosten für Recherche und Produktion decken.

Also, mach mit! Mit einem freiwilligen regelmäßigen Beitrag:

Was soll das sein

Wir setzen ab sofort noch stärker auf die Einsicht der Leser*innen, dass linker Journalismus auch im Internet nicht gratis zu haben ist – mit unserer »sanften« nd-Zahlschranke.

Wir blenden einen Banner über jedem Artikel ein, verbunden mit der Aufforderung sich doch an der Finanzierung und Sicherstellung von unabhängigem linkem Journalismus zu beteiligen. Ein geeigneter Weg besonders für nd-Online-User, die kein Abo abschließen möchten, die Existenz des »nd« aber unterstützen wollen.

Sie können den zu zahlenden Betrag und die Laufzeit frei wählen - damit sichern Sie auch weiterhin linken Journalismus.

Aber: Für die Nutzung von ndPlus und E-Paper benötigen Sie ein reguläres Digitalabo.

Einen Doppelgeburtstag hat man ja nicht allzu oft. Heute aber findet einer statt: Zwei einigermaßen ungewöhnliche Berliner Musikensembles, das 18-köpfige Andromeda Mega Express Orchestra sowie das Solistenensemble Kaleidoskop, feiern ihr zehnjähriges Bestehen.

Und weil der Dadaismus dieses Jahr zufällig 100 geworden ist, haben die beiden experimentierfreudigen und musikalisch neugierig gebliebenen Combos beschlossen, ihre für den heutigen und morgigen Abend geplanten langen gemeinsamen Konzerte eine »Dada-Gala« zu nennen. Was hat man sich darunter nun wieder vorzustellen?

Inspiriert von der Geisteshaltung der Dadaisten, so heißt es, will man »im Dialog die verschiedenen Räumlichkeiten des Hauses bespielen«. Angekündigt sind außerdem »neue Konzert- und Ensembleformate«. Zu erwarten sind also keine herkömmlichen Auftritte nach Art des Frontalunterrichts in der Schule. Und es wird musikalisch vermutlich ungewöhnlich freisinnig zugehen.

Die Konzerte finden im Radialsystem V, einer schönen alten Maschinenhalle in Friedrichshain, jeweils von 19 Uhr bis Mitternacht statt.

Das Andromeda Mega Express Orchestra ist ein skurriler Hybrid aus Jazz-Big-Band, Kammermusikensemble und bonbonbuntem Pop-Orchester. Die musikalische Bandbreite des Solistenensembles Kaleidoskop wiederum reicht von Frühbarock bis hin zu zeitgenössischer Musik. nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

9 Ausgaben für nur 9 €

Jetzt nd.DieWoche testen!

9 Samstage die Wochenendzeitung bequem frei Haus.

Hier bestellen