Die Transplantationsmedizin konzentrieren

Herzoperation

  • Von Sandra Trauner
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Das Universitätsklinikum in Frankfurt am Main hat sich aus einem medizinischen Feld zurückgezogen: der Herztransplantationen. Die Entscheidung wirft Fragen auf, die weit über den Einzelfall hinausgehen.

Wurde die Klinik zu dieser Entscheidung gezwungen?

Halb-halb. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA), in dem die Spitzenverbände von Ärzten, Kliniken und Krankenkassen sitzen, überwacht die Qualität aller Transplantationen. Ein Kriterium dabei ist, wie viele Patienten den Eingriff überleben. Wenn mehr als 20 Prozent vor der Entlassung sterben, wird ein Verfahren eingeleitet. Am Ende kann ein erzwungenes Aus stehen. Dem kam Frankfurt zuvor.

Was geschieht, wenn es Auffälligkeiten gibt?

Zuerst wird ein sogenannter Strukturierter Dialog eingeleitet: Das Krankenhaus darf Stellung nehmen und wird beraten. Oft wird eine Zielvereinbarung mit Verbesserungsmaßnahmen beschlossen. Werden diese nicht eingehalten, werden die Aufsichtsbehörden informiert.

W...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 457 Wörter (3176 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.