Werbung

Polens neuer Botschafter zu Gast in Potsdam

Potsdam. Der neue Botschafter Polens in Deutschland, Andrzej Przylebski, stattet Brandenburgs Ministerpräsidenten Dietmar Woidke (SPD) an diesem Dienstag in Potsdam seinen Antrittbesuch ab. Das teilte die Staatskanzlei am Montag mit. Przylebski, der Ende August Bundespräsident Joachim Gauck sein Beglaubigungsschreiben überreicht hatte, folgt Jerzy Marganski auf den Botschafterposten. Zu Marganski, der seit Februar 2013 im Amt war, habe Woidke ein ausgezeichnetes, pragmatisches Verhältnis gehabt, hieß es. Der Ministerpräsident ist zugleich auch Polen-Koordinator der Bundesregierung. dpa/nd

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Auf Grund der Coronakrise und dem damit weitgehend lahmgelegten öffentlichen Leben haben wir uns entschieden, zeitlich begrenzt die gesamten Inhalte unserer Internetpräsenz für alle Menschen kostenlos zugänglich zu machen. Dennoch benötigen wir finanzielle Mittel, um weiter für sie berichten zu können.

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen! Jetzt mit wenigen Klicks unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

Solidarisches Berlin und Brandenburg

Corona ist nicht nur eine Gesundheitskrise. Es ist auch eine Krise des Sozialen. Wir beobachten alle sozialen und sozioökonomischen Entwicklung in der Hauptstadtregion, die sich aus der Verbreitung des Coronavirus ergeben.

Zu allen Artikeln