Werbung

Referendum in Italien Anfang Dezember

Rom. Das Referendum über die geplante Verfassungsreform in Italien findet am 4. Dezember statt. Das teilte die Regierung in Rom am Montag mit. Die vor allem von Regierungschef Matteo Renzi betriebene Reform soll das bisherige System zweier gleichberechtigter Parlamentskammern abschaffen und für mehr Stabilität des politischen Systems sorgen. Ziel der Reform ist es, die Zuständigkeiten des Senats stark zu beschränken, um die Gesetzgebung zu beschleunigen und zu vereinfachen. Inzwischen aber wird das Votum auch als Referendum über Renzis Amtszeit angesehen. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!