Werbung

Saudi-Arabien kürzt Ministern die Gehälter

Riad. Angesichts geringerer Öleinnahmen hat Saudi-Arabien den Ministern die Gehälter gekürzt. Ein Fünftel weniger verdienen die Kabinettsmitglieder künftig, wie aus einem am Montag veröffentlichten Spar-Dekret hervorgeht. Die Gehälter niedrigrangiger Regierungsmitarbeiter werden eingefroren. Die 160 Mitglieder des von König Salman ernannten Schura-Rates, die das Kabinett beraten, müssen Abstriche in Höhe von 15 Prozent bei ihren jährliche Zulagen für Miete, Möbel und Autos hinnehmen. AFP/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!