Filialleiter soll Dieb tödlich verletzt haben

Moldawier verstarb im Krankenhaus

Polizei und Staatsanwaltschaft haben bereits am vergangenen Dienstag mit 40 Beamten einen Supermarkt im Bahnhof Lichtenberg durchsucht. Der Hintergrund für die Aktion war, dass bereits am 19. September dieses Jahres ein 34-jähriger Moldawier mit schweren Gesichtsverletzungen in einer Arztpraxis in Lichtenberg erschienen war und dort angegeben hatte, zwei Tage zuvor in dem Bahnhofsgeschäft geschlagen worden zu sein. Der Arzt veranlasste, dass der Verletzte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus verlegt wurde. Dort erlag der 34-Jährige einen T...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 265 Wörter (1832 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.