Werbung

Berühmte Frauen

Mit einem Rundgang zu Gräbern berühmter sowie teilweise kaum noch bekannter Frauen auf dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde enden am 9. Oktober die diesjährigen Friedrichsfelder Friedhofsspaziergänge. Erinnert wird an Käthe Kollwitz, Emma Ihrer, Paula Thiede, Irmtraud Morgner, Greta Kuckhoff und Rosa Luxemburg. Ist letztere im öffentlichen Bewusstsein noch allgegenwärtig, so weiß kaum noch jemand, dass Emma Ihrer zur Gründergeneration der Frauenbewegung gehörte, Paula Thiede als Frau einer großen deutschen Gewerkschaft vorstand und Kuckhoff die erste Präsidentin einer staatlichen Notenbank war. Die Grafikerin und Bildhauerin Käthe Kollwitz wurde als erste Frau in die Preußische Akademie der Künste aufgenommen. Und die Schriftstellerin Irmtraud Morgner genoss Anerkennung in West und Ost.

Interessierte treffen sich am Sonntag, 14 Uhr, am Eingang zum Zentralfriedhof Friedrichsfelde, Gudrunstraße, 10365 Berlin (Unkostenbeitrag: 4 €, ermäßigt 2 €, Schüler bis 14 Jahre frei). nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung