Müller reist zu Konferenz in Südamerika

Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) reist vom 12. bis 15. Oktober in die kolumbianische Hauptstadt Bogota danach vom 16. bis 18. Oktober in die Ecuadors Hauptstadt Quito. In Kolumbien steht der Weltkongress der Vereinigten Städte und lokalen Regierungen bevor, in Ecuador der dritte Weltsiedlungsgipfel der HABITAT III-Konferenz. Müller ist Aufsichtsratsmitglied des Weltkongress und Co-Präsident von Metropolis, dem weltweit größten Städtenetzwerk. Für den Zeit der Reise werden die Koalitionsverhandlungen in der großen Verhandlungsgruppe unterbrochen. Die Untergruppen arbeiten weiter. mkr

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung