Australien: Wrackteil gehört zu Flug MH370

Sydney. Ein im Mai auf der Insel Mauritius gefundenes Flugzeug-Wrackteil gehört nach australischen Behördenangaben zu der seit über zweieinhalb Jahren verschollenen malaysischen Passagiermaschine. Es handle sich um die Kante einer Flügelklappe der Boeing 777, teilte das australische Amt für Transportsicherheit am Freitag mit. Dies gehe aus zwei auf dem Klappenteil entdeckten Nummern eindeutig hervor, hieß es in dem Bericht weiter. Flug MH370 der Fluggesellschaft Malaysia Airlines war am 8. März 2014 auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking mit 239 Menschen an Bord von den Radarschirmen verschwunden. Experten vermuten, dass die Boeing 777 vom Kurs abwich und nach stundenlangem Flug mit leerem Tank in den südlichen Indischen Ozean stürzte. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung