Senat fördert Laienchöre

Berliner Laienchöre werden aktuell mit rund 940 000 Euro vom Senat gefördert. Die Hälfte davon fließe in die Spitzenförderung, die andere Hälfte an den Chorverband Berlin zur Aufrechterhaltung seiner Infrastruktur und für die Breitenförderung, wie Kulturstaatssekretär Tim Renner (SPD) am Dienstag in einer Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der CDU-Fraktion mitteilte.

Für die chorsinfonisch arbeitenden Chöre seien die steigenden Saalmieten ein Problem. Zudem müssen sich viele Chöre mit sinkenden Besucherzahlen auseinandersetzen. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung