Gespaltene AfD-Fraktion wieder vereinigt

Stuttgart. Die am Streit um Antisemitismusvorwürfe gegen einen Abgeordneten zerbrochene AfD-Fraktion im baden-württembergischen Landtag hat sich wieder zusammengeschlossen. Die 22 Abgeordneten der Alternative für Deutschland (AfD) und der zwischenzeitlich gegründeten Alternative für Baden-Württemberg (ABW) seien wieder in einer Fraktion vereint, teilten AfD und ABW am Dienstag mit. Zum Fraktionsvorsitzenden wurde der AfD-Bundesvorsitzende Jörg Meuthen gewählt. Dem neuen Fraktionsvorstand gehören Mitglieder beider bisheriger Fraktionen an. Meuthen und 13 weitere Mitglieder hatten sich von der AfD-Fraktion abgespalten, nachdem Anfang Juli der Fraktionsausschluss des mit Antisemitismusvorwürfen konfrontierten Abgeordneten Wolfgang Gedeon gescheitert war. AFP/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser*innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede*n Interessierte*n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor*in, Redakteur*in, Techniker*in oder Verlagsmitarbeiter*in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung