Werbung

Stelle für die Erfassung von Kirchenkunst

Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz hat eine neue Referentin für Kunstgut. Die promovierte Kunsthistorikerin Claudia Rückert habe die neu eingerichtete Stelle im kirchlichen Bauamt zum Oktober übernommen, teilte die Landeskirche am Freitag in Berlin mit. Die Wissenschaftlerin war zuletzt für die Inventarisierung der Kunstschätze der evangelischen Marienkirche im brandenburgischen Bernau zuständig.

Als Kunstgut-Referentin betreut Rückert, die zuvor unter anderem Juniorprofessorin für mittelalterliche Kunstgeschichte an der Humboldt-Universität war, das Kunst- und Kulturgut in den mehr als 2000 evangelischen Kirchengebäuden in Berlin, Brandenburg und Ostsachsen. Außerdem koordiniert sie die Erfassung der Kunstwerke in einer zentralen Datenbank und sorgt für die Sicherung akut vom Verfall bedrohter Kunstwerke. epd/nd

nd Journalismus von links lebt vom Engagement seiner Leser:innen

Wir haben uns angesichts der Erfahrungen der Corona-Pandemie entschieden, unseren Journalismus auf unserer Webseite dauerhaft frei zugänglich und damit für jede:n Interessierte:n verfügbar zu machen.

Wie bei unseren Print- und epaper-Ausgaben steckt in jedem veröffentlichten Artikel unsere Arbeit als Autor:in, Redakteur:in, Techniker:in oder Verlagsmitarbeiter:in. Sie macht diesen Journalismus erst möglich.

Jetzt mit wenigen Klicks freiwillig unterstützen!

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung