Werbung

Autos und Räder an der Grenze beschlagnahmt

Frankfurt (Oder). Die Polizei hat bei einem Großeinsatz entlang der Grenze zu Polen etliche gestohlener Autos und Fahrräder beschlagnahmt. Die Kontrollen in Ostbrandenburg und in Mecklenburg-Vorpommern richteten sich vor allem gegen Täter, die Beute nach Osteuropa bringen wollten, teilten Polizeisprecher am Freitag in Frankfurt (Oder) und Neubrandenburg mit. Eine Woche lang waren rund 2000 Beamte im Einsatz, kontrollierten mehr als 11 000 Fahrzeuge und 10 000 Personen. Dabei wurden mehr als 220 Delikte entdeckt. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!