Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.

Israel fühlt sich brüskiert von UNESCO

Zusammenarbeit wegen zwei Resolution zu Palästina suspendiert

Jerusalem. Israel hat seine Zusammenarbeit mit der UN-Kulturorganisation UNESCO bis auf Weiteres ausgesetzt. Damit protestierte die Regierung gegen zwei Resolutionen über besetzte palästinensische Gebiete, wie der israelische Bildungsminister Naftali Bennett am Freitag erklärte. Er habe die nationale israelische Kommission angewiesen, ihre Aktivitäten mit der UNESCO auszusetzen, sagte Bennett.

In den beiden Resolutionen, deren Texte der Agentur AFP vorliegen, ist vom »besetzten Palästina« sowie von dem Ziel die Rede, »das palästinensi...


Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.