Diese Website verwendet Cookies. Wir können damit die Seitennutzung auswerten, um nutzungsbasiert redaktionelle Inhalte und Werbung anzuzeigen. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Unsere Datenschutzhinweise.
  • Kultur
  • Buchmesse Frankfurt/Main

Die Zeit der neuen Freiheit

Georg Forster hat in den Niederlanden Vorbildhaftes für Deutschland gesehen

  • Von Fokke Joel
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Nicht zuletzt die Beschreibung der Niederlande macht deutlich, worum es Georg Forster 1790 in seinem Reisebericht »Ansichten vom Niederrhein, von Brabant, Flandern, Holland, England und Frankreich« ging: »Wie klein und nichtswürdig«, schreibt er nach der Besichtigung holländischer Tuchfabriken, »erscheint nicht ein jeder Despot, der vor der Aufklärung seiner Unterthanen zittert, verglichen mit dem Privatmanne, dem Fabrikanten eines freien Staates, der seinen Wohlstand auf den Wohlstand seiner Mitbürger und auf ihre vollkommnere Einsicht gründet.«


Buch im nd-Shop bestellen:
* Georg Forster: Ansichten vom Niederrhein, von Brabant, Flandern, Holland, England und Frankreich im April, Mai und Juni 1790. Die Andere Bibliothek. 450 S. m. zahlr. Ill., geb., 79 €.


Es ist eine »Expedition in die Zeit der neuen Freiheit«, wie Jürgen...



Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.