Roboter und Produktivität

Niemand fragt nach Bedingungen, unter denen das neue technisch Mögliche ökonomisch verwirklicht werden kann

  • Von Michael Wendl
  • Lesedauer: ca. 9.5 Min.

Die Debatte über die Folgen von Industrie 4.0 wird seit Jahren sehr breit, sehr differenziert und mit großen Widersprüchen geführt. Sabine Pfeiffer hat wichtige Aspekte bereits kritisch beleuchtet. In diesem Text geht es um die entscheidende Frage: Welche Wirkungen haben solche Wellen technischer Innovationen, wie sie mit der Formel vom »neuen Maschinenzeitalter« skizziert werden, auf die volkswirtschaftliche Produktivität einer Gesellschaft?

Allgemein wird angenommen, dass die umfassende Digitalisierung der Gesellschaft sich in einer steigenden gesamtwirtschaftlichen Produktivität oder mindestens in einer steigenden Produktivität des industriellen Sektors zeigen müsste. Die vorliegenden Studien sagen dazu nichts aus, da sie in erster Linie darüber spekulieren, was technisch möglich wird, welche Qualifikationen eventuell entwertet werden und wie die Folgen auf dem Arbeitsmarkt sein werden.

Dabei ist es eine Banalität, dass di...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 1972 Wörter (14208 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.