18.10.2016

»Cum-Ex« bereits seit 1999 bekannt

Berlin. Zu den als »Cum-Ex«-Geschäfte bekannt gewordenen dubiosen Aktiendeals zulasten der deutschen Staatskassen gab es frühzeitig erste Verdachtsmomente. Die Finanzaufsicht habe Ende 1999 einen anonymen Hinweis erhalten, der möglicherweise derartige Geschäfte beschrieben hat, wie aus einer am Montag bekanntgewordenen Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage der Grünen hervorgeht. Die Finanzaufsicht sei dem Hinweis nachgegangen, heißt es in dem der dpa vorliegenden Antwortschreiben. Grünen-Finanzexperte Gerhard Schick kritisierte, die Finanzaufsicht BaFin erweise sich bei »Cum-Ex« als entscheidende Schwachstelle. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken