Was bringen Ultra-HD-Fernseher?

Leserfrage

Was verbirgt sich überhaupt hinter Ultra-HD?

Ultra-HD, auch als UHD oder 4K bezeichnet, steht für ultrahohe Auflösung. Die Bildschirme haben viermal mehr Bildpunkte als der derzeit verbreitete Full-HD-Standard. Zuschauer könnten dadurch näher an den Bildschirm heranrücken und die Details und Farben schärfer wahrnehmen, sagen die Branchenexperten. Die Geräte hätten eine größere Farbbandbreite und zeigten mehr Bilder pro Sekunde.

Gibt es schon Sender, die in Ultra-HD übertragen?

Das Angebot ist noch ziemlich klein. So will der Bezahlsender Sky ab Herbst Fußballpartien in UHD übertragen. Dafür müssen die Kunden aber extra zahlen. Frei empfangbare große Sender wie ARD, ZDF, RTL...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: