Behinderte von Pflegeversicherung diskriminiert

Bundesteilhabegesetz

Die Sozialhilfeträger in Deutschland fordern für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung einen vollen Anspruch auf Leistungen aus der Pflegekasse. Die geltende Gesetzesregelung diskriminiere Bewohner in stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe.

Bundesweit sind von den 200 000 behinderten Menschen in stationären Wohneinrichtungen rund 80 000 pflegebedürftig, die aber nur die g...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: