Journalisten ausgezeichnet

Ernst-Schneider-Preis

Digitalisierung der Arbeitswelt und Frauen, die die Wirtschaft verändern: Für diese und weitere Themen sind Journalisten überregionaler Zeitungen und Rundfunksender bei der Verleihung des 45. Ernst-Schneider-Preises, dem Journalistenpreis der deutschen Wirtschaft, ausgezeichnet worden. Im Bereich Print setzten sich am Montagabend in Karlsruhe Marc Brost und Andres Veiel von der Wochenzeitung »Die Zeit« mit ihrem Beitrag »Sie nennen es Sterbehaus« über die Krise der Deutschen Ba...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: