US-Kriegsschiff lief Hafen in Neuseeland an

Wellington. Im atomkraftfreien Neuseeland darf erstmals seit 30 Jahren ein US-Zerstörer einen Hafen anlaufen. Die »USS Sampson« nehme an einer Parade teil, kündigte Regierungschef John Key am Dienstag an. Er habe sich vergewissert, dass das Schiff keinen Atomantrieb habe. Neuseeland hat sich 1987 zur »atomfreien« Zone erklärt. Seitdem hat dort kein US-Schiff mehr gedockt, weil die US-Marine sich bislang weigerte zu sagen, ob ein Schiff Atomwaffen an Bord hat oder atomgetrieben ist. dpa/nd

Werbung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!

Schenken Sie schon, oder rätseln Sie noch?

Jetzt aber schnell!

Schenken was wirklich Freude macht. Für diejenigen, die schon alles haben, oder auf kapitalistischen Überfluss verzichten wollen/sollen.

Jetzt bestellen oder verschenken