19.10.2016

US-Kriegsschiff lief Hafen in Neuseeland an

Wellington. Im atomkraftfreien Neuseeland darf erstmals seit 30 Jahren ein US-Zerstörer einen Hafen anlaufen. Die »USS Sampson« nehme an einer Parade teil, kündigte Regierungschef John Key am Dienstag an. Er habe sich vergewissert, dass das Schiff keinen Atomantrieb habe. Neuseeland hat sich 1987 zur »atomfreien« Zone erklärt. Seitdem hat dort kein US-Schiff mehr gedockt, weil die US-Marine sich bislang weigerte zu sagen, ob ein Schiff Atomwaffen an Bord hat oder atomgetrieben ist. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken