SPD macht Stimmung für Großprojekte

Studie plädiert für »sozial-ökologisch nachhaltige Verkehrsstruktur« in Nordrhein-Westfalen

  • Von Sebastian Weiermann
  • Lesedauer: ca. 3.0 Min.

Drei nordrhein-westfälische SPD-Minister stellten in der vergangenen Woche ein »Bündnis für Infrastruktur« vor. Gemeinsam mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) und den Handelskammern wollen sie für mehr Akzeptanz für Großprojekte werben. Wenige Tage später stellte die LINKE-nahe Rosa-Luxemburg-Stiftung eine Studie zur Mobilität in Nordrhein-Westfalen vor, die nicht auf Leuchtturmprojekte setzt.

Eigentlich gibt es an Rhein und Ruhr derzeit kaum Probleme mit Großprojekten. Das größte Problemprojekt im Bundesland ist derzeit das Kohlekraftwerk Datteln, das durch Proteste von Umweltschützern und Anwohnern verzögert wurde und dessen, eigentlich für 2011 geplante, Fertigstellung noch immer aussteht. Doch in der Vergangenheit gab es auch in NRW Großprojekte, die zeitlich oder finanziell aus dem Ruder liefen. Das tragischste Beispiel dürfte die Kölner U-Bahn sein. 2009 stürzte hier das Stadtarchiv in die Baugrube. Zwei Menschen starben, wer...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:


Haben Sie bereits ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 611 Wörter (4153 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.