Weniger ist mehr

Niedersachsen bietet Nutztierhaltern Internetportal gegen Antibiotikaeinsatz

  • Von Hagen Jung
  • Lesedauer: ca. 2.0 Min.

Die beste Zuchtsau im Stall hat Durchfall. Ihr Besitzer ruft den Tierarzt an und nutzt die Zeit bis zu dessen Eintreffen, um sich im Internet über mögliche Ursachen und Folgen der Darmstörung zu informieren. Nach Eintippen der Adresse www.aniplus.de liest der Landwirt: Durchfall ist das häufigste Gesundheitsproblem bei Mastschweinen, ausgelöst werden kann er durch Viren, Bakterien, seltener durch Parasiten. Wie der Veterinär die Sau behandeln wird und was der Tierhalter tun kann, um seine Schweine vor der Krankheit zu schützen, etwa in puncto Hygiene und Fütterung, auch dazu erfährt der Züchter und Mäster viel Wissenswertes durch »Aniplus«.

Die Informationsplattform soll Strategien zur Tiergesundheit aufzeigen. Was kann getan werden, um Krankheiten bei Rindern, Schweinen, Puten oder Hühnern zu vermeiden und damit den Einsatz von Antibiotika überflüssig zu machen? Umfangreich wird diese Fra...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 449 Wörter (3174 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.