Verdächtige Gegenstände in Zug - Bahnhof gesperrt

Brandenburg/Havel. Nach dem Fund von zwei herrenlosen Gepäckstücken in einem Regionalzug ist am Dienstagmittag der Bahnhof Brandenburg/Havel für den Personen- und Güterverkehr gesperrt worden. »Wir konnten die Gepäckstücke nicht zuordnen und wissen nicht, was drin ist«, sagte ein Sprecher der Bundespolizeidirektion Brandenburg. Eine Zugbegleiterin hatte den Koffer und die Tasche an zwei unterschiedlichen Orten im Zug entdeckt. Er war von Frankfurt (Oder) gekommen. Die Fahrgäste hatten ihn bereits zuvor verlassen. Spezialisten durchsuchten den Zug auf einem separaten Gleis. dpa/nd

Werbung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

jetzt abonnieren!

Wie? Noch kein Abo?

Na, dann aber hopp!

Einfach mal ausprobieren: 14 Tage digital, auf Papier, als App oder was weiß ich!

Jetzt kostenlos testen