19.10.2016

Verdächtige Gegenstände in Zug - Bahnhof gesperrt

Brandenburg/Havel. Nach dem Fund von zwei herrenlosen Gepäckstücken in einem Regionalzug ist am Dienstagmittag der Bahnhof Brandenburg/Havel für den Personen- und Güterverkehr gesperrt worden. »Wir konnten die Gepäckstücke nicht zuordnen und wissen nicht, was drin ist«, sagte ein Sprecher der Bundespolizeidirektion Brandenburg. Eine Zugbegleiterin hatte den Koffer und die Tasche an zwei unterschiedlichen Orten im Zug entdeckt. Er war von Frankfurt (Oder) gekommen. Die Fahrgäste hatten ihn bereits zuvor verlassen. Spezialisten durchsuchten den Zug auf einem separaten Gleis. dpa/nd

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken