Werbung

Nach BER-Eröffnung Kollaps

Martin Kröger über die nächsten Probleme am künftigen Flughafen

Mangelnde Zeit sollte beim Flughafenprojekt BER nicht das Problem sein. Schließlich summieren sich die Verzögerungen bei der Fertigstellung des Milliardenprojekts mittlerweile auf über vier Jahre – und der erste Spatenstich für den Flughafen liegt sogar über zehn Jahre zurück. Dass es dennoch bis heute kein vernünftiges Verkehrsanbindungskonzept gibt, ist ein weiteres Stück aus dem Tollhaus BER. Es ist höchste Zeit, dass dieser Missstand aufgehoben wird. Sonst droht nach der angeblich noch Ende des Jahres 2017 möglichen Eröffnung des Schönefelder Flughafens gleich das nächste Problem: der Verkehrskollaps auf den umliegenden Straßen und in den Zügen.

Wie dilettantisch die bisherigen Verkehrsplanungen sind, zeigt der Weg für die Flughafengäste aus der Lausitz. Diese würden bis Königs Wusterhausen fahren, dann in einen Zug Richtung Berlin-Ostkreuz umsteigen, um dann wieder zurück Richtung Südosten zum Flughafen zu fahren. Der wegen seiner Genehmigungspolitik gescholtene Landrat Stephan Loge hat an dieser Stelle sicherlich Recht, wenn er jetzt mahnt, dass es bei der Verkehrsanbindung des künftigen Flughafens bereits fünf nach zwölf ist. Dass an anderer Stelle lediglich abgewiegelt wird, macht dagegen misstrauisch. Es erinnert fatal an die Gleichgültigkeit der Verantwortlichen, wie sie aus dem Zusammenhang mit den Verschiebungen der Eröffnung des BER wohl bekannt ist.

Dieser Artikel ist wichtig! Sichere diesen Journalismus!

Als unabhängige linke Journalist*innen stellen wir unsere Artikel jeden Tag mehr als 25.000 digitalen Leser*innen bereit. Die meisten Artikel können Sie frei aufrufen, wir verzichten teilweise auf eine Bezahlschranke. Bereits jetzt zahlen 2.600 Digitalabonnent*innen und hunderte Online-Leser*innen.

Das ist gut, aber da geht noch mehr!

Helfen Sie mit, unseren Journalismus auch in Zukunft möglich zu machen und noch besser zu werden! Jetzt mit wenigen Klicks beitragen!  

Unterstützen über:
  • PayPal
  • Sofortüberweisung

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!