Thüringer Fernblick nach Süden

Bodo Ramelow stellt in Bayern klar: Von den Übertrittsplänen im Kreis Sonneberg hält er nichts

Coburg. Bei seinem ersten offiziellen Bayern-Besuch als Thüringer Ministerpräsident hat sich Bodo Ramalow (LINKE) zum möglichen Länderwechsel von Teilen Südthüringens nach Bayern geäußert, wie ein Verein am Südzipfel seines Landes anstrebt. »Was soll ich davon halten, dass man den kleinsten Landkreis Thüringens noch mal halbiert und dem dann sagt, geht doch rüber nach Bayern?«, sagte Ramelow am Dienstagabend in Coburg. »Die Abwanderungsbewegungen an einer Grenze sind immer dann hoch, wenn man eigentlich gegenüber anderen was durchsetzen will.« Er wolle die Region zwischen Oberfranken und Südthüringen stärken.

Der Verein Henneberg-Itzgrund-Franken sammelt derzeit Unterschriften für ein Volksbegehren, um den Anschluss überwiegend fränkisch geprägter Landesteile im Süden Thüringens an das fränkische Nordbayern auf den Weg zubringen. Das Bundesinnenministerium muss das Verfahren allerdings erst zulassen. Der Verein beruft sich auf das Grund...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Haben Sie ein Online- oder Kombi-Abo? Dann loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo:

Wenn Sie ein Abo haben, loggen Sie sich ein:

Mit einem Digital-, Digital-Mini- oder Kombi-Abo haben Sie, neben den anderen Abo-Vorteilen, Zugriff auf alle Artikel seit 1990.

Warum ist der Artikel so kurz?

Der Artikel ist in Wirklichkeit länger: 713 Wörter (4721 Zeichen).

Wenn Sie ein entsprechendes Abo gewählt haben, können Sie sich einloggen und den ganzen Artikel lesen. Und auch alle anderen Artikel seit 1990.

Wir stellen einen großen Teil unseres Angebots im Internet gratis zur Verfügung. Damit das finanzierbar bleibt, ist es wichtig, das viele Leute trotzdem bereit sind, für das Angebot zu bezahlen.

Alle Abo-Angebote

Foto: Zeitung, Smartphone, iPad und eine Tasse Kaffee

Bitte aktivieren Sie Cookies, um sich einloggen zu können.