Schleswig-Holsteins LINKE bei vier Prozent

Kiel. Knapp sieben Monate vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein liegt die dortige LINKE einer aktuellen INSA-Umfrage für die Bild-Zeitung zufolge in der Wählergunst bei vier Prozent. Anfang November will die Partei ihr Wahlprogramm für den am 7. Mai 2017 anstehenden Urnengang verabschieden, Ende November dann soll die Landesliste beschlossen werden. Dazu wurde in den vergangenen zwei Monaten der Parteibasis eine direkte Mitbestimmung ermöglicht, die Mitglieder wurden über die zu wählenden Spitzenkandidaten befragt. Von fünf angetretenen Kandidaten machten dabei die Landessprecherin Marianne Kotter und Uli Schippels das Rennen. Kotter (Jahrgang 1955) sammelte 51,7 Prozent der Stimmen, Schippels (Jg. 1963) erzielte 46,3 Prozent. dha

Artikel weiterempfehlen und ausdrucken