Keine Luftangriffe auf Aleppo

An diesem Donnerstag soll Waffenruhe in der syrischen Stadt herrschen

Beirut. Die syrische Metropole Aleppo ist nach Angaben von Aktivisten seit Dienstagmorgen von Luftangriffen verschont geblieben. Wie die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Mittwoch mitteilte, fielen seither keine Bomben mehr auf die Stadt. Moskau hatte zu diesem Zeitpunkt angekündigt, dass die syrische und die russische Luftwaffe ihre Angriffe auf Aleppo eingestellt hätten, um eine für diesen Donnerstag geplante Feuerpause vorzubereiten und Zivilisten die Flucht zu ermöglichen.

Der in Syrien breit vernetzten Beobachtungsstelle zufolge hielten in Aleppo aber die Kämpfe am Boden an. Auc...

Warum endet dieser Text denn jetzt schon? Mittendrin? Ich möchte den Artikel gerne weiterlesen!

Um den ganzen Artikel zu lesen, benötigen Sie ein entsprechendes Abo. Wenn Sie schon eins haben, loggen Sie sich einfach ein. Wenn nicht, probieren Sie doch mal unser Digital-Mini-Abo: