Werbung

Unbekannter schießt auf Bus der Verkehrsbetriebe

Ein Unbekannter hat in Berlin-Friedrichshain auf einen Bus der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) geschossen. Eine Scheibe wurde beschädigt, verletzt wurde bei der Attacke am Samstagnachmittag niemand. Ob es sich bei der benutzten Waffe um ein Luftdruckgewehr oder eine Steinschleuder handelte, konnte die Polizei am Sonntag nicht sagen. Erst vor gut zwei Wochen hatte ein 18-Jähriger mit einem Luftgewehr mehrere Schüsse auf einen BVG-Bus abgegeben. dpa/nd

ndPlus

Ein kleiner aber feiner Teil unseres Angebots steht nur Abonnenten in voller Länge zur Verfügung. Mit Ihrem Abo haben Sie Vollzugriff auf sämtliche Artikel seit 1990 und helfen mit, das Online-Angebot des nd mit so vielen frei verfügbaren Artikeln wie möglich finanziell zu sichern.

Testzugang sichern!